Seite drucken

Aktuelles

Jul. 2018


Häufige Fragen


Wie kann ich dafür sorgen, dass mein erbberechtigtes, nichteheliches Kind nichts bekommt?

Das nichteheliche Kind können Sie im Testament von der Erbfolge ausschließen. Sie können es aber nicht vom Pflichtteil ausschließen. Angenommen Sie sind verwitwet und es gäbe neben dem nichtehelichen Kind noch zwei eheliche Kinder, dann würde der Pflichtteilanspruch des nichtehelichen Kindes ein Sechstel des Wertes des Nachlasses ausmachen. Pflichtteilsansprüche müssen die Erben erfüllen.

Alle häufig gestellten Fragen anzeigen...

Veranstaltungen für RAe

  • Einkommen Selbstständiger - Gewinnermittlung verstehen (am 21.09. in Göttingen)
  • Unternehmensbewertung im Familien- und Erbrecht (am 21.09. in Weimar)


Erbrechtstag 2019
Vorteile als Mitglied:
  • Aufnahme in DAV-Anwaltsuche
  • Fachveranstaltungen & Fortbildungsangebote
  • Fachzeitschrift „ErbR“ kostenlos
  • Weitere Vorteile lesen...