Seite drucken

Aktuelles

Häufige Fragen


Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht

Wer ihr Betreuer sein soll, können die Betreuten mitbestimmen, wenn sie geistig und körperlich dazu noch in der Lage sind. Ist das nicht der Fall, hilft eine Betreuungsverfügung. Darin legen Menschen in gesunden Zeiten fest, wer sich im Falle des Falles um sie kümmern soll. Betreuungsverfügungen unterscheiden sich von Vorsorgevollmachten. Liegt eine Vorsorgevollmacht vor, braucht jemand unter Umständen keine rechtliche Betreuung.

Alle häufig gestellten Fragen anzeigen...

Veranstaltungen für RAe

  • Schnittstellen des Familienrechts zum Erb- und Steuerrecht (am 10.03. in Frankfurt am Main)
  • WinterIntensiv in Warth am Arlberg (am 11.03. in Warth am Arlberg)

Erbrechtstag 2017
Vorteile als Mitglied:
  • Aufnahme in DAV-Anwaltsuche
  • Fachveranstaltungen & Fortbildungsangebote
  • Fachzeitschrift „ErbR“ kostenlos
  • Weitere Vorteile lesen...