Seite drucken

Aktuelles

Feb. 2018


Häufige Fragen


Ich habe zwei eheliche Kinder und ein nichteheliches. Wenn ich kein Testament mache, erbt dann das nichteheliche Kind auch?

Ohne Testament entsteht eine Erbengemeinschaft aus Ihren ehelichen Kindern und Ihrem nichtehelichen Kind. Jedem stünde ein Drittel des Nachlasses zu. Es kann aber eine Rolle spielen, wann und wo das nichteheliche Kind geboren ist. Für Ostdeutschland gelten im Erbrecht teilweise abweichende Regelungen. Vor allem wegen der rechtlichen Stellung des nichtehelichen Kindes ...

Alle häufig gestellten Fragen anzeigen...

Veranstaltungen für RAe

  • 39. Fachanwaltslehrgang Erbrecht (22.02.2018 - 23.06.2018) (am 22.02. in Frankfurt a. M.)
  • Eheverträge und Scheidungsvereinbarungen rechtssicher gestalten (am 02.03. in Koblenz)

Erbrechtstag 2018
Deidesheimer Beratertage 2018
Vorteile als Mitglied:
  • Aufnahme in DAV-Anwaltsuche
  • Fachveranstaltungen & Fortbildungsangebote
  • Fachzeitschrift „ErbR“ kostenlos
  • Weitere Vorteile lesen...